Home > Altlastenerkundung > Grundwassermessstellen
 
     
   
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Schlitze eines Filterrohrs (2"). Blaue Rohren bestehen aus PVC und schwarze aus HDPE.






















Unterflurausbau einer 2" Grundwassermessstelle. Durch den Einbau einer Straßenkappe ist die Stelle nach wie vor befahrbar.



 

 

 

 

 

 










Überflurausbau einer Grundwassermessstelle (5"). Über das Vollrohr befindet sich ein Schutzrohr mit Sebakappe. Die Schutzpfeiler und Schutzrohr müssen noch gestrichen werden. Im Hintergrund sind noch die Bohrrohre (Verrohrung) zu sehen, die für die Bohrung verwendet wurden.















Messung der Vorortparameter (Temperatur, elektriche Leitfähigkeit, Redoxpotential und Sauerstoffgehalt) bei der Grundwasserbeprobung. (Geräteausstattung der Firma Geoscan GmbH).